Texte

                                                            Wüstenzeiten

 

Mein geliebtes Kind,

ich kenne deine Nöte, deine Sorgen und Ängste!

Mein geliebtes Kind,

ich teile deine Dürre, deine Ausweglosigkeit.

Mit dir.

Komm in meine Arme, ich spende dir Trost.

Wärme, Nähe, Geborgenheit.

Ich höre dir zu.

 

Und wenn du all deine Last in meine Hände gelegt hast

 

zeige ich dir Wege zur Quelle.

 

Dein Vater der dich liebt!